Miyu Unsahiro. Ein Anime für Theater von Flo Staffelmayr. Österreichische Erstaufführung. Premiere 29. Mai 2024 19 Uhr.

Jetzt Tickets sichern!


„Welche Probleme? Dass ich jeden Tag Angst habe, in die Schule zu gehen? Dass ich jeden Tag Angst habe, nach Hause zu kommen? Dass ich Angst habe, von der Lehrerin aufgerufen zu werden? Dass mein Bruder mich ständig erpresst?!“

Die Anforderungen unserer Leistungs- und Erfolgsgesellschaft sind heute enorm. Besonders junge Menschen stehen unter so großem Leistungsdruck, dass scheinbar „Superhero-Kräfte“ notwendig sind, um den Alltag zu bewältigen. Der Autor Flo Staffelmayr hat zum Thema „die optimierte Kindheit“ einen meisterhaften Theatertext geschrieben, der in der Gestalt eines Animes, eines japanischen Manga-Comics als Zeichentrickfilm, daherkommt.

Die Handlung

Miyus Alltag ist stressig. Ihre Eltern setzen sie unter Druck, auch in der Schule zählt nur ihre Leistung. Anstatt ihr beizustehen, drangsaliert ihr Bruder Feytanabe sie schonungslos. Und außerdem ist sie auch noch unglücklich in Leikyu, den Schwarm aller Schülerinnen, verliebt. Miyu träumt davon, alledem entkommen zu können. Doch dafür bräuchte sie schon“Superherokräfte“! Als sie mit ihrer besten Freundin Shao heimlich das neueste Computerspiel ausprobiert, schafft Miyu in Windeseile die ersten Levels. Der Meister des Spiels, der „Allerwerteste“, belohnt sie dafür: Sie bekommt die Attribute der „Kriegerin des Windes“ und die Aufgabe, alles Böse in der Welt zu besiegen. Zum ersten Mal glaubt Miyu an sich selbst und entwickelt ungeahnte Kräfte. Sie tritt an gegen die vermeintlich Bösen unter ihren Mitmenschen und verliert dabei immer mehr den Sinn für Fiktion und Wirklichkeit…

Spielerin! Du warst deinen Feinden nicht gewachsen! Du darfst dich nicht von deiner wütenden Seele beherrschen lassen! Willst du ein neues Leben beginnen?

Flo Staffelmayrs Stücke sind fester Bestandteil der Spielpläne im deutschsprachigen Kinder- und Jugendtheater. Flo Staffelmayr greift in seinen Texten gern politische Themen und gesellschaftliche Entwicklungen auf, überhöht sie durch seinen lust- und kunstvollen Umgang mit dem Material der Sprache und gibt ihnen dadurch eine Allgemeingültigkeit, die weit über den tagesaktuellen Ausgangspunkt hinausweist.

Wolfgang Klingler (2023 für seine Inszenierung des Jugendstücks „Wie man unsterblich wird“ mit dem Tiroler Volksbühnenpreis ausgezeichnet) hat das Stück für das U-17-Ensemble des Theaters Szenario adaptiert, führt Regie und ist für die Produktionsleitung verantwortlich. Andrea Frenademetz, Clownfrau bei den Roten-Nasen Tirol und Theaterpädagogin, assistiert, die Künstlerin Riki Jausz ist für die Ausstattung zuständig und die Lichtdesignerin Katrin Widhalm beleuchtet das Stück. 

Theater Szenario Ensemble U-17

Das Ensemble wurde 2021 gegründet und besteht derzeit aus acht Nachwuchs-Darstellerinnen aus Hall, Rum, Absam, Tulfes, Oberperfuss, Volders, Radfeld und Kramsach im Alter von 14 bis 16 Jahren. Künstlerische Stationen: EINE ODYSSEE /Eine Stückentwicklung (eine Kooperation mit Young Acting Tirol, 2022); DIE ERSTAUNLICHEN ABENTEUER DER MAULINA SCHMITT / Finn Ole Heinrich, Dita Zipfel (2023). 

Mit: Melina Böhmer, Magdalena Brandner, Lara Mayr, Sofie Müller, Ida Peintner, Linda Prazeller, Siena Reitmair, Sofia Röttger. Support: Lena Middeldorf, Sara Cristelli 

Musikproduktion: Ausstattung & Illustration Riki Jausz | Lichtdesign Katrin Widhalm | Musikproduktion Oliver Som| Gesang: Sophie Czerny | Kampfchoreografie: Dao Schule Tirol | Grafik: Gritta Heimerdinger | Fotografie Tobias Grain | Regie-Assistenz Andrea Frenademetz | Bearbeitung, Produktionsleitung und Regie Wolfgang Klingler

Stückrechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH, Reinbek bei Hamburg
Spieltermine: 29.5.6., 6.6., 13.6., 16.6., 21.6.,  22.6., 27.6. 2024 (in Kooperation mit Brucklinn – Youth theatre building brigdes), jeweils um 19 Uhr

Vorstellung speziell für Schüler:innen-Gruppen: Mittwoch, 19. Juni, 11 Uhr – noch gibt es Restplätze für 2 Klassen!

Spielort: Theater im Sudhaus | Lobkowitz | Saline 15 | Hall in Tirol 

Preise: € 15 | 10

Tickets: im Webshop unter www.theater-szenario.at 

Information und Reservierung: kontakt@theater-szenario.at 

Die Realisierung des Jugendtheater-Projekts ist möglich durch die finanzielle Unterstützung der Kulturabteilung des Landes Tirol, der Tiroler Versicherung und durch den Verein Young Acting Tirol

Abgespielt: Falscher Hase – der Impro-Krimi

Herzlichen Dank unserem grandiosen Publikum! Wir basteln bereits an Ideen für eine neue Impro-Serie für Herbst 2024 – man darf gespannt sein und sich schon mal vor-freuen!

Mit: Emilio Cadet, Sophie Czerny, Marcus Freiler, Andrea Frenademetz, Johanna Huter, Maria Klingler, Wolfgang Klingler, Lena Middeldorf, Celina Moser, Brigitte Neumaier, Benjamin Oberforcher, Sandra Pittl Schwab, Simone Ralser, Felix Söllner, Anja Sturzeis, Marlene Töchterle, Blanca Unterberger, Wolfgang Viertl-Strasser, Manuel Wenda. 

Live-Musik: Oliver Som. Grafik: Gritta Heimerdinger. Fotografie: Mathias Brabetz. Konzept und Ausstattung: Team. Projektleitung: Wolfgang Klingler 

Ja, wir sind offiziell ausgezeichnet

Für die Produktionen »Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch« und »Momo«, beide von Michael Ende, wurde das Theater Szenario mit dem Kategorie-Preis »Bestes Stück für junges Publikum« ausgezeichnet. 2023 gewannen wir mit dem Stück des Jugend-Ensembles »Wie man unsterblich wird« den Tiroler Volksbühnenpreis.

Bildergalerie:

  • Ab 29. Mai: Miyu Unsahiro. Ein Anime für Theater

    Zeitgenössisches Jugendstück von Flo Staffelmayr | 12+ Miyus Alltag ist stressig. Ihre Eltern setzen sie unter Druck, auch in der Schule zähltRead More

  • die Welle mit Hoodies